Der Stand neurowissenschaftlicher Forschung…

      … ändert sich ständig und lässt auch die Verbindung zwischen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und kultureller (Selbst)- Wahrnehmung, oft unausgesprochenen, un- oder unterbewussten Erwartungen an Reaktionen und Handlungen des Gegenüber immer klarer und bedeutender werden.

      Meine Trainings nehmen immer Bezug auf neurowissenschaftliche Erkenntnisse, deshalb ist es mir sehr wichtig, dass ich Ihnen keine Informationen vermittle, die veraltet sind, da ich mein Studium zum Master of cognitive Neuroscience bereits vor 2 Jahren abgeschlossen habe.

      Das vergangene Wochenende haben meine Mitstudenten und ich daher mit Professor John Dylan Haynes verbracht, der uns die neuesten Forschungsergebnisse im Bereich Brain Reading und künstliche Intelligenz vermittelt hat. Kann man Gedanken lesen? Kann man Bilder, die eine Person vor ihrem inneren Auge sieht, sichtbar machen? Und wie groß ist der Einfluss künstlicher Intelligenz auf Menschen und ihr berufliches Umfeld wirklich?

      Es war ein lehrreiches und überaus spannendes Wochenende!